Neue NÖ Mittelschule für Wirtschaft und Technik Wiener Neustadt

 
 

Bei 1.Hilfe kann nie etwas falsch gemacht werden!

Bei 1.Hilfe kann nie etwas falsch gemacht werden!

 

Die ersten 3 Minuten sind entscheidend!

Liegt eine Person am Boden, dann ist es ratsam zu fragen:

Wie heißt du?

Hörst du mich?

Ein Zwicken in die Hand verrät, ob die Person noch lebt.

Beugt man sich über den am Boden liegenden, dann hört man den Atem.

Den Puls an der Hand fühlen verrät auch seinen Zustand.

 

Nun beginnt man mit der Herzmassage:

30 mal mit gestreckten Händen so starkt man kann auf den Brustkorb drücken dann

20 mal Mund zu Mund Beatmnung tätigen.

 

Das ganze beginnt von Anfang!

Zurück