Neue NÖ Mittelschule für Wirtschaft und Technik Wiener Neustadt

 
 

Schulsozialarbeit in der NMS für Wirtschaft und Technik

Seit dem Schuljahr 2014/2015 wird Schulsozialarbeit an der Neuen NÖ Mittelschule für Wirtschaft und Technik Wiener Neustadt durch Auftrieb Schulsozialarbeit  angeboten. Der Trägerverein des Projektes Auftrieb Schulsozialarbeit ist der Verein Jugend und Kultur, mit Sitz in Wiener Neustadt. Dieser ist seit 1996 in der Jugendkultur und - sozialarbeit in der Region NÖ Süd tätig. Auftrieb ist eine private Einrichtung der Kinder – und Jugendhilfe und arbeitet im Auftrag der Abteilung Kinder-und Jugendhilfe des Landes NÖ.

Schulsozialarbeit stellt eine Ergänzung zu den bereits bestehenden Angeboten an der Schule, wie Schulpsychologie, Beratungslehrer_innen etc. dar. Die zuständige Schulsozialarbeiterin bietet wöchentlich, immer mittwochs von 09:30 bis 13:30 Uhr, Beratung und Unterstützung für Schüler_innen, Lehrer_innen, Schulleitung und auch Erziehungsberechtigte an. Dies geschieht in Einzel – und Gruppenberatung für Schüler_innen, Workshops in Klassen, etc. Hauptzielgruppe sind die Schüler_innen, aber es können sich auch Lehrer_innen, die Direktion und Erziehungsberechtigte mit ihren Anliegen an die Schulsozialarbeit wenden. Das Angebot kann freiwillig, kostenlos, anonym und verschwiegen genutzt werden. Im Falle von Kindeswohl- und Selbst- oder Fremdgefährdung besteht jedoch Meldepflicht. Die Erziehungsberechtigten werden auch bei längerer Betreuungen informiert. 

Kontakt zur Schulsozialarbeit:

 

Auftrieb Schulsozialarbeit

Verein Jugend und Kultur Wiener Neustadt

Engelbrechtgasse 2

2700 Wiener Neustadt

0699/11475747

02622/27777

office@auftrieb.co.at

www.schulsozialarbeit.co.at

Zurück