NÖ Mittelschule für Wirtschaft und Technik Wiener Neustadt

 
 

Herzlich Willkommen

Ich heiße Sie bei unserem Rundgang durch die Schule auf unserer Homepage sehr herzlich willkommen. Mein Name ist Karin Kaiser und ich bin Direktorin der Neuen NÖ Mittelschule für Wirtschaft und Technik.

Virtuelle Schulführung

Dieses Jahr gibt es leider keinen Tag der offenen Tür wie wir ihn kennen, aber wir haben uns natürlich eine Alternative überlegt.

Viel Spaß beim virtuellen Kennenlernen unserer Schule.

 

Aktuelle Informationen zum Lookdown 2

Liebe Eltern!

Liebe SchülerInnen!

Wie vor kurzem im Zuge der Pressekonferenz bekannt gegeben, gilt ab Dienstag (17.11.20.) bis Sonntag (06.12.20.) der „zweite“ Lockdown für Österreich. In diesem Zeitraum soll der Unterricht an Österreichs Schulen gänzlich auf Fernunterricht umgestellt werden.

Am Montag findet stundenplanmäßiger Unterricht statt, hier erhalten die SchülerInnen alle notwenigen Informationen, die natürlich auch in schriftlicher Form an die Eltern ergehen.

Hier finden Sie die offiziellen Aussendungen des Bundesministeriums an die Eltern.

Elternbrief

Elternbeiblatt

Aktuelles

Verabschiedung Maria Zechmeister

Am Freitag verabschiedete sich Maria Zechmeister nach 35 Jahren an unserer Schule in den wohlverdienten Ruhestand. Wir wünschen ihr alles gute und sagen DANKE für die unzähligen Unterrichtsstunden mit ihr.

 

Persönliche Schulführungen

Nachdem der Tag der offenen Tür im herkömmlichen Sinne nicht stattfinden kann, bieten wir an der Schule eine Alternative an, um es ihnen und ihrem Kind zu ermöglichen die Mittelschule für Wirtschaft und Technik kennenzulernen.

Bitte telefonisch oder per E-Mail voranmelden.

0676/883732373

mittelschule-wirtschaft-technik@wiener-neustadt.at

Erasmus Projekt

 

Unsere Schule ist Teil des Erasmus+ Programms. Dieses Projekt hat viele Ziele, die wir teilen und die uns als Schule sehr wichtig sind.

Hier einige davon:

.)Erasmus+ steigert die Qualität und Effizienz der schulischen Bildung in Europa.

.) Erasmus+ macht die Schulbildung in Europa gerechter, indem es Benachteiligungen entgegenwirkt und integrative Konzepte unterstützt

.) Erasmus+ weckt bei Pädagog/innen und anderen Fachleuten im (vor-)schulischen Bereich die Lust am internationalen Austausch.

.) Erasmus + fördert die Entwicklung von Kindern, Jugendlichen, Pädagog/innen, Lehrkräften und anderen in der schulischen Bildung tätigen Personen - und steigert damit nicht zuletzt deren Karrierechancen.

.) Erasmus+ bereichert Schulen und Institutionen im (vor-)schulischen Bereich – durch ausländische Gäste, die eine Weile dort lehren oder lernen, und durch die Zusammenarbeit mit Partner-Institutionen im Ausland.

.) Erasmus+ trägt dazu bei, dass Europa zu einem hochattraktiven Kontinent der Bildung zusammenwächst und zu einer Wertegemeinschaft.

Pilotschule für NAWI

Die MS für Wirtschaft und Technik ist eine von 5 Pilotschulen in NÖ und versucht, die Begeisterung zu den Naturwissenschaften und MINT (Mathematik Informatik, Natur und Technik) zu wecken. Die Indurstriellenvereinigung unterstützt die MS für Wirtschaft und Technik mit Lego Mindstorm und Bee Bot Robotern - Bauen und Programmieren - und will Talente in diesem Bereich zu fördern. Die Techniktage finden von Oktober bis Dezember für Volkschüler in der MS statt. Interessierte können gerne in die Schule kommen. Science wird ab der 1. KLasse unterrichtet und beschäftigt sich derzeit mit Flugtechnik.

Wirtschaftskunde ist bein Wahlpflichtfach und gibt Einblicke in die wirtschaftlichen Zusammenhänge.

 

Schüler- und Bildungsberatung

In diesem Schuljahr ist Frau Fachlehrerin Sabine Angerler Schüler- und Bildungsberaterin an der NMS für Wirtschaft und Technik. Außerdem ist sie für die Berufskoordination an unserer Schule zuständig. Weitere Infos finden Sie im Menüpunkt Schülerberatung.